Praxis
Zahn- Mund- und Kieferheilkunde
Plus+
PROGNOS®-Meridian-Diagnostik

° Herd- und Störfelddiagnostik
° Amalgamverträglichkeitstest
° Vitalcheck


mit dem zur Zeit modernsten Diagnosesystem:

 

PROGNOS®

 

In unserer Praxis besteht die Möglichkeit auf das modernste, auf 20-jähriger Erfahrung in der Weltraummedizin aufbauende Diagnosesystem zur Früherkennung von Krankheiten zuzugreifen. Dieses System basiert auf dem Wissen von 5000 Jahren Erfahrung mit der chinesischen Akupunktur verbunden mit den Möglichkeiten modernster Computertechnik.
In kurzer Zeit ist es so möglich, durch reproduzierbare Messungen an bestimmten ausgewälten Akupunkturpunkten einen Überblick über den gegenwärtigen Gesundheitszustand eines Patienten zu bekommen, sowie „Schwachstellen“ im Organismus und eine Krankheitsbereitschaft aufzudecken.
Außerdem kann man mit Hilfe dieses Systems eindeutig den Schweregrad der Belastung durch Amalgam und/oder tote Zähne bestimmen.
Seit ca. 20 Jahren wird dieses Programm mit fortlaufenden Aktualisierungen bei der russischen Weltraumbehörde und in der Luftaufsicht eingesetzt, um schon frühzeitig physische und psychische Störungen der Kosmonauten und Fluglotsen zu erkennen, und gegenzusteuern, bevor diese Störungen so stark werden, daß sie zu Erkrankungen führen.
Auf die Praxis übertragen heißt das, daß man schon bevor der Patient eine Symptomatik verspürt oder bei unklaren Beschwerden, die noch nicht durch Laboranalysen geklärt werden können, frühzeitig regulierend therapieren kann.
Damit ist dies eine echte vorbeugende Medizin und zugleich die schonenste Art, Erkrankungen zu verhindern oder die Ursache chronischer Belastungen aufzudecken und zu behandeln.
Durch das Ende des kalten Krieges, die Öffnung der Grenzen und auf Grund der angespannten finanziellen Situation in Russland wird dieses Diagnose- und Therapiesystem seit einiger Zeit bei uns angeboten, leider zu einem sehr hohen Preis.

 

Philosophie des PROGNOS-Diagnose-Systems
Das Gerät ermöglicht die Erfassung, Objektivierung und Quantifizierung dessen, was im Körper des Patienten existiert und stattfindet. Sensor oder Meßgerät ist also der Körper selbst, PROGNOS nur das angeschlossene Registriersystem.
Die Grundidee ist, daß man den Körper nicht manipulieren kann und ihm nichts aufzwingen sollte, sondern daß man ihn befragt:
Zum einen bezüglich der Diagnose, zum anderen bezüglich der bestmöglichen Therapie.
Dies bedeutet eine Revolution in der Medizin. Denn bisher ist es üblich, daß der Therapeut auf Grund seiner Erfahrungen in die „black box“ des Körpers hinein behandelt, ohne die Wirkungen im Einzelfall beurteilen zu können - zu meist nach Schema.
Grundlage von PROGNOS ist somit, daß man dem Körper bezüglich Diagnose und Therapie jede Frage stellen kann und man auf jede Frage eine Antwort bekommt - nach dem Code „Ja“ oder „Nein“ oder „Indifferent“.
Dazu wird das schnellste und sensibelste Informationssystem des Körpers verwendet, das Meridian-System aus der traditionellen chinesischen Medizin. Die Meridiane überspannen den Körper wie ein Netz - auch in die Tiefe reichend - aber auf der Oberfläche meßbar. Ähnlich wie das Nervensystem und das Blut (nur schneller) beinhaltet dieses Netz alle körperlichen Informationen.
Der Zustand des Netzes kann beurteilt werden mit Hilfe seiner Randpunkte, an denen es quasi aufgehängt ist. Es sind dies die 24 Endpunkte der 12 paarigen Meridiane, befindlich neben den Finger- und Fußnägeln.

www.medprevent.de

 

 
Praxis Zahn-Mund-und-Kiefer-Heilkunde Startseite